IoT-Plattform

Die Konzeption und Entwicklung einer IoT-Plattform steht oft im Mittelpunkt vieler Digitalisierungsvorhaben – um die heterogene Gerätelandschaft im Unternehmen zu verwalten oder um produktbegleitende Services für Kunden anzubieten. Durch den Aufbau IoT-Plattform kann beispielsweise die eigene Produktion optimiert, Service- und Wartung der eigenen Produktpalette vereinfacht und der Kundennutzen erhöht werden.

Der entscheidende Mehrwert einer IoT-Plattform liegt hauptsächlich in den Daten der vernetzten Geräte, welche erfasst, analysiert und ausgewertet werden. Für die Auswahl und erfolgreiche Integration einer passenden IoT-Lösung sind  vielschichtige Kriterien erelevant:

1. Plattformstrategie:
Welcher Nutzen soll für das Unternehmen und für die Kunden
durch eine Plattform entstehen? Soll eine eigene Plattform aufgebaut werden oder ein Cloud-Service abonniert werden?

2. Geschäftsmodell-Unterstützung:
Welche Möglichkeiten der Vermarktung werden unterstützt? Wie kann eine methodische Entwicklung und Prototypisierung von Geschäftsmodell-Bausteinen in der Plattform umgesetzt werden?

3. Technologie-Assessment:
Festlegung der Komponenten zur Abbildung einer Servicepalette: Konnektivität, Geräte- und Prozessmanagement, Datenvisualisierung und -analytics, sowie externe Schnittstellen.

4. Smart Product-Capability:
Möglichkeiten zur der Auswertung, Analyse und Weiterverarbeitung von Plattform-Daten in Echtzeit – um durch ein agiles, iteratives Vorgehen smarte Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln

IoT Szenario

  • Verteilte Geräte verwalten, aktualisieren und überwachen
  • Einheitliche Datenstandards zur Übertragung von unterschiedlichen Informationen setzen
  • Daten in Echtzeit empfangen, auswerten und weitere Systeme integrieren
  • Zuverlässige Vorhersagen aus Ihrer Datenbasis ableiten
  • Prozesse und Workflows integrieren und rollenbasierte User-Interfaces oder Dashboards implementieren
  • Einen möglichst sicheren Betrieb der eigenen Plattform garantieren

Unser Technologie-Know-how

  • Device- und Lifecycle-Management über den gesamten Lebenszyklus
  • IoT-Protokolle richtig bewerten und implementieren
  • Data-Streams und Stream-Analytics Services richtig einsetzen
  • Predictive Analytics und Big Data Processing aufbauen und wirtschaftlich nutzen
  • Geeignete Cloud-Anbieter auswählen und die passende Cloud-Lösung betreiben

Roth-Armin

Prof. Armin Roth

Ansprechpartner Digitalisierung/Industrie 4.0

Kontakt
+49 711 75 85 80 0
Armin.Roth@braincourt.com